5 of 26Ceylon Tee
IFIM Foto Story: Ceylon Tee
Ende des 19. Jh. holten die Briten 700.000 Tamilen aus Südindien als billige Arbeitskräfte für die Teeplantagen nach Sri Lanka. Bis heute wird das Pflücken überwiegend von den sog. "Indien-Tamilen" besorgt. Gepflückt wird im Akkord. Die Arnbeit in den oft sehr steilen Hängen mit bis zu 25 kg schweren Säcken auf dem Rücken ist Schwerstarbeit.
Anbau und Herstellung des weltberühmten Ceylon Tees