2 of 20Schilder in SüdostasienPos1 | Vorh | Nächstes | Ende
Einfacher wird es mit der Sprachenvielfalt, wenn die Kunden ausschließlich aus der gleichen Ethnie kommen. Hier eine Speisekarte aus einem chinesischen Restaurant in Ipoh (Malaysia). Dumm nur, wenn sich dorthin ein Kwailo verirrt. Das heißt auf Kantonesisch so viel wie "ausländischer Teufel" und bezeichnet alle Nicht-Chinesen. Doch auch als solcher kann man einiges erkennen: die Schrift geht von oben nach unten und die Gerichte gibt es, je nach Anzahl der Mitesser, in drei verschiedenen Größen. Bezahlbar bleibt das Ganze auch, denn RM 12 als Höchstpreis für viele Gerichte entsprechen gerade mal 3 Euro! Ausgesprochen lecker schmeckt es hier auch, aber das kann man nur erfahren, wenn man einen chinesischkundigen Übersetzer dabei hat.
Fotos und Text: Dr. Rolf Daufenbach, IFIM